Tour hierher planen Tour kopieren
Sommerwanderung Top

Arnisee - Sunniggrat - Leutschachhütte

· 1 Bewertung · Sommerwanderung · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Verein Urner Wanderwege Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf den Bristen vom  Sunniggrätli aus
    / Blick auf den Bristen vom Sunniggrätli aus
    Foto: Christoph Huser, CC BY, Verein Urner Wanderwege
  • / Die Sunniggrathütte
    Foto: Markus Fehlmann, Verein Urner Wanderwege
  • / Blick auf die Bergketten rund um das Leutschachtal
    Foto: Christoph Huser, CC BY, Verein Urner Wanderwege
  • / Ein wunderbarer Ausblick vom Sunniggrätli aus.
    Foto: Martin Gnos, CC BY, Sunniggrathütte
  • / Mitten in der imposanten Urner Bergwelt
    Foto: Martin Gnos, CC BY, Sunniggrathütte
  • / Das Kreuz auf dem Sunniggrätli mit dem Bristenstock im Hintergrund
    Foto: Martin Gnos, CC BY, Sunnigrathütte
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 12 10 8 6 4 2 km
Die Rundtour vom Arnisee über das Sunniggrätli bis zur Leutschachhütte und zurück zum Arni bietet alles, was zum Wandern gehört: romantische Wälder, urchige Berghütten, unglaubliche Aussichten, vielfältige Wege, traditionelle Alpen, wunderschöne Blumenpracht und zuletzt auch noch ein Bad im See.
schwer
13,3 km
5:18 h
1.015 hm
1.011 hm

Die Wanderung folgt getreu dem Motto: Die Arbeit zuerst, der Genuss kommt danach. Wir laufen uns am westlichen Ende des Arnisees langsam ein. Der steilste Anstieg des ganzen Tages kommt zuerst. Langsam schlängeln wir uns durch den Grüenwald hinauf. Wir sind froh um den schattigen Wald. In den ersten 2.4 Kilometern bewältigen wir mehr als 500 Höhenmeter. Jetzt sind wir über der Baumgrenze und wandern durch ein Moor bis zur Sunniggrathütte. Dort machen wir unsere erste Pause.

Bis zum Sunniggrätli ist es nicht mehr weit. Wir geniessen die tolle Aussicht hianus über das Urner Reusstal, den Urnersee und die Mythen. Wir wandern über das Sunniggrätli zurück und biegen dann rechts ab. Der Weg führt oberhalb der Hütte durch. Schon nach ein paar Minuten biegen wir Richtung Nordwest ab. Jetzt kreuzen wir einen langen Hang, der sich unter Grossgander, Ruchälplistock und Jakobiger erstreckt. Die drei Berge türmen sich über uns auf. Nach mehr als der halben Wegstrecke erreichen wir die Leutschachhütte. Hier können wir uns ausruhen. Wer Mut hat nimmt noch ein Bad im kalten Obersee.

 Jetzt warten über 5 Kilometer Abstieg auf uns. Wir beobachten die Hänge. Überall können Gämsen weiden. Im Leutschachtal am Leutschachbach ruhen wir uns noch einmal aus. Wir legen uns in die Wiese und geniessen noch einmal die herrliche Alpenluft. Auf dem Hinterarni sind wir zurück in der Zivilisation. Die ersten Ferienhäuser zeigen uns, dass der See nicht mehr weit ist. Wir baden die Füsse im See. Zum Abschluss kehren wir ein und warten auf die Luftseilbahn, die uns in wenigen Minuten wieder hinunter in die Hektik des Alltags trägt.

Buchen Sie Ihre Unterkunft in der Ferienregion Uri hier: booking.uri.info !

Erlebnisse in der Ferienregion Uri finden Sie hier: uri.info!

Autorentipp

Nehmen Sie sich für die Tour wirklich Zeit und starten Sie am Morgen früh. Auf den Südhang unter dem Grossgander und dem Ruchalplistock kann die Sonne nach den Mittagsstunden unglaublich intensiv brennen. Nehmen Sie genug zu trinken mit!

Ein besonderes Hüttenerlebnis ist die Anreise am Vorabend und die Übernachtung auf dem Arni oder auf der Sunniggrathütte. Sie werden diesen Abend nie mehr vergessen.

Profilbild von Markus Fehlmann
Autor
Markus Fehlmann 
Aktualisierung: 22.04.2017
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.226 m
Tiefster Punkt
1.366 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wir sind mitten im Gebirge. Erkundigen Sie sich vor Ort über den Wetterverlauf und über allfällige Steinschlaggefahren. Die Situation kann sich oft sehr schnell ändern.

Start

Arnisee (1.368 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'691'930E 1'180'498N
DG
46.769322, 8.642209
GMS
46°46'09.6"N 8°38'32.0"E
UTM
32T 472681 5179592
w3w 
///boxen.betragen.maikäfer

Ziel

Arnisee

Wegbeschreibung

Arni - Arnisee - Grüenwald - Riedboden - Grossgand - Sunniggrätlihütte - Sunnig Grat - Älpli - Glatt Planggen - Leutschachhütte - Nidersee - Furt - Bidemli - Heitersbüel - Chäserli - Hinter Arni - Arnisee

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug erreichen Sie Erstfeld mit der SBB. Dort steigen Sie auf den Bus der Auto AG Uri um bis zur Haltestation Intschi.

Fahrpläne Auto AG Uri finden Sie hier!

Anfahrt

Mit dem Auto können Sie bis zur Luftseilbahn Intischi-Arni fahren. Sie finden unterhalb der Strasse genügend Parkplätze.

Parken

In Intschi ist ein grosser Parkplatz unterhalb der Strasse.

Koordinaten

SwissGrid
2'691'930E 1'180'498N
DG
46.769322, 8.642209
GMS
46°46'09.6"N 8°38'32.0"E
UTM
32T 472681 5179592
w3w 
///boxen.betragen.maikäfer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Es braucht wirklich gute Schuhe und einen vollständigen Tagesrucksack. 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Ariane Nicoletti 
17.08.2020 · Community
Top Wanderung!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,3 km
Dauer
5:18 h
Aufstieg
1.015 hm
Abstieg
1.011 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.