Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Sommerwanderung

Höhenweg Maderanertal

Sommerwanderung · Zentralschweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Verein Urner Wanderwege Verifizierter Partner 
  • Das schöne Alpbeizli am Golzerensee
    / Das schöne Alpbeizli am Golzerensee
    Foto: unbekannt, golzernsee.ch
  • / Blich auf den Golzernsee von oben
    Foto: Uri Toursimus AG, uri.info
  • / Blick zurück über den Golzernsee
    Foto: Edelweiss, edelweiss.ch
900 1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12 14

Eines der reizvollsten und landschaftlich einmaligsten Wandergebiete des Kantons Uri ist das Maderanertal. Mit seiner vielfältigen Flora, der typischen Alpenfauna und rauschenden Bächen ist das Seitental weit über die Kantonsgrenzen hinaus bekannt.

mittel
15,2 km
5:48 h
693 hm
1254 hm

Der Ausgangspunkt dieser Bergwanderung ist die Bergstation der Luftseilbahn Golzern. Auf einem gut ausgebauten Fahrweg erreichen wir mühelos Seewen. Jetzt folgen wir dem Weg zum Golzernsee. Anschliessend steigt der Bergpfad an: Er zweigt oberhalb Würzen in den Hüttenweg zur Windgällengütte AACZ ab. Durch den licht bewaldeten Berghang führt der Weg zur äusserst beliebten Windgällenhütte.

Weiter setzen wir die Wanderung ins hintere Maderanertal auf dem leicht abfallenden Wegstück Richtung Stäfel, Öfeli und zum Tritt fort. Vom Tritt führt der Weg in einem Dutzend Spitzkehren hinunter zum SAC Hotel Maderanertal beim Balmenegg. In der guten alten Zeit genoss das SAC Hotel Maderanertal dank seiner Lage Weltruf und auch heute ist die Unterkunft dank des idyllischen Standortes immer eine Einkehr wert. Vom Balmenegg weist uns der Wegweiser zum Balmenschachen und durch die Kuhalp Stössi. Auf dem historischen Talweg entlang des wilden Chärstelenbaches erreichen wir die Talstation der Luftseilbahn Golzern, den Zielort der Wanderung. Diese Tour bietet grandiose Ausblicke auf Gletscher und die umliegenden majestätischen Dreitausender.

Buchen Sie Ihre Unterkunft in der Ferienregion Uri hier: booking.uri.info !

Erlebnisse in der Ferienregion Uri finden Sie hier: uri.info !

Autorentipp

An schönen Tagen ist der Ansturm auf die Luftseilbahn am Morgen sehr gross. Starten Sie die Tour nach dem Mittagessen und Übernachten Sie auf der Windgällenhütte. Die Abende auf dieser Berghütte sind fantastisch. Am nächsten Morgen können Sie Ihre Tour gemütlich fortsetzen.

outdooractive.com User
Autor
Peter Tresoldi
Aktualisierung: 12.04.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2031 m
Tiefster Punkt
830 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Tagesrucksack, gutes Schuhwerk, Sonnenschutz, Regenschutz

Start

Luftseilbahn Bristen-Golzern Bergstation (1392 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.775036, 8.721621
UTM
32T 478747 5180202

Ziel

Luftseilbahn Bristen-Golzern Talstation

Wegbeschreibung

Luftseilbahn Golzeren Bergstation - Golzeren Seewen - Windgällenhütte AACZ - Tritt - Balmenegg - Lägni - Luftseilbahn Golzeren Talstation

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug fahren sie am besten nach Erstfeld. Dort steigen Sie auf den Bus um. Bei der Post in Amsteg können sie auf das Postauto umsteigen. Es führt sie direkt bis zur Luftseilbahn nach Golzern.

Anfahrt

Mit dem Auto fahren Sie auf der A2 bis Amsteg. Hier verlassen Sie die Autobahn und biegen Richtung Amsteg ab. Sie durchqueren das Dorf Amsteg. Am südlichen Ende des Dorfes biegt die Berstrecke Richtung Bristen ab. Jetzt können Sie der Strasse folgen, das Dorf Bristen durchqueren und gelangen am Ende der Strasse zur Luftseilbahn Bristen-Golzern.

Parken

Bei der Talstation der Luftseilbahn Bristen-Golzern finden Sie genügend Parkplätze.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Urner Wanderkarte Blatt "maderanertal" (erhältlich beim Verein Urner Wanderwege: urnerwanderwege.ch)


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,2 km
Dauer
5:48 h
Aufstieg
693 hm
Abstieg
1254 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.