Tour hierher planen Tour kopieren
Sommerwanderung empfohlene Tour

Naturkundlicher Höhenweg Schächental

Sommerwanderung · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Verein Urner Wanderwege Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick vom Griess hinaus ins Schächental
    / Blick vom Griess hinaus ins Schächental
    Foto: Markus Fehlmann, Verein Urner Wanderwege
  • / Die westlichsten Vorkommen von gestreiftem Seidelbast (daphne striata) finden wir hier.
    Foto: Markus Fehlmann, Verein Urner Wanderwege
m 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Falls wir vom Hotel aus starten, steigen wir noch ein paar Minuten an, bis wir die Kapelle auf der Passhöhe erreichen. Anschliessend führt uns ein breiter Bewirtschaftungsweg bis zur Alp Chammli. Von dort geht es bergab bis zur Oberalp und dann weiter bis auf Wannelen. Von dort bringt uns die Bergseilbahn hinunter in den Weiler Ribi, wo wir bequem auf das Postauto hüpfen können.
leicht
Strecke 8,6 km
3:01 h
281 hm
501 hm
Auf dem kurzen Aufstieg vom Hotel zur Passhöhe werden wir langsam warm. Dort besichtigen wir die Kapelle, wo auch heute noch die Messe gelesen wird in den Wochen, in denen die Älpler die Oberstafel bestossen. Det Aufstieg führt uns langsam zu unserem höchsten Punkt, die Chammlialp. Sie ist der höchst gelegene Kuhstafel im Klausengebiet. In den Monaten Juli und August lohnt es sich, dort einzukehren, wenn die Älplerfamilie mit ihren Tieren auf dem Oberstafel einen besten Alpkäse herstellt.

Der Abstieg Richtung Oberalp führt uns durch eine wunderbare Natur. Zwischen den vielen Felsen blühen die schönsten Alpenblumen. Gleichzeitig fesselt die tolle Fernsicht. Wir nehmen disen Abschnitt gemütlich und legen im Griess einen  Halt ein.

Schon auf der Oberalp gibt es wieder viel zu besichtigen. Das Alpkäsereimuseum zeigt, wei früher auf der Alp Käse hergestellt wurde. Gleich nebenan lockt die gemütliche Landfrauenstube von Esther Kempf. Sie wurde populär als Sie 2012 den Wettbewerb am Schweizer Fernsehen "SF bi de Lüt - Landfrauenküche" mit währschaften Älplermagronen gewonnen hat. Sie macht einen küstigen typischen Urner Alpkäse, den man auch auf der Alp beziehen kann.

Der Abstieg führt uns dann auf die Niederalp, wo ebenfalls gekäst wird. Von hier verläuft der Weg eben hinaus bis zur Alp Wannelen. Dort lädt uns ein urchiges Alpbeizli zum Verweilen ein. Bis wir mit der Seilbahn - meist schweren Herzens - die Alpenwelt verlassen und mit der Bergseilbahn ins Tal gondeln. Dort erwartet uns beim Weiler Ribi vielleicht schon bald das Postauto, das uns nach Hause bringt.

Autorentipp

Besorgen Sie sich vor der Wanderung in einer Bibliothek das Buch "Naturkundlicher Höhenweg Schächental". Dort erfahren Sie ungeheur viel über die Flora, die Fauna, das Älplerleben und die Geologie.
Profilbild von Markus Fehlmann
Autor
Markus Fehlmann 
Aktualisierung: 27.07.2016
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.060 m
Tiefster Punkt
1.610 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

http://www.kempfklaus.ch/

http://www.klausenpasshoehe.ch/us/

http://chammli.weebly.com/

 

Start

Hotel Klausenpasshöhe (1.838 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'706'679E 1'192'101N
DD
46.871479, 8.837976
GMS
46°52'17.3"N 8°50'16.7"E
UTM
32T 487652 5190895
w3w 
///banane.marsch.niederer

Ziel

Alp Wannelen (berstafel Urnerboden)

Wegbeschreibung

Hotel Klausenpasshöhe - Klausenpass - Chammlialp - Oberalp - Niederalp - Wannelen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postauto erreichen wir entweder das Hotel Klausenpasshöhe oder die Klausenpasshöhe. Das sind zwei unterschiedliche Haltestellen.

Anfahrt

Mit dem Auto ist der Klausenpass entweder von Glarus aus oder von Altdorf über Bürglen leicht erreichbar.

Parken

Bei der Kapelle auf der Passhöhe sind genügend Parkplätze vorhanden (gratis).

Koordinaten

SwissGrid
2'706'679E 1'192'101N
DD
46.871479, 8.837976
GMS
46°52'17.3"N 8°50'16.7"E
UTM
32T 487652 5190895
w3w 
///banane.marsch.niederer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Naturkundlicher Höhenweg Schächental

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,6 km
Dauer
3:01 h
Aufstieg
281 hm
Abstieg
501 hm
kulturell / historisch geologische Highlights Von A nach B botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.