Tour hierher planen Tour kopieren
Sommerwanderung

Spannender Abstieg von Eggbergen nach Altdorf

Sommerwanderung · Schweiz
Profilbild von Peter Tresoldi
Verantwortlich für diesen Inhalt
Peter Tresoldi
  • Blick vom Altdorfer Bannwald ins Tal
    / Blick vom Altdorfer Bannwald ins Tal
    Foto: Peter Tresoldi, outdooractive.com-Community
  • / Blick vom Restaurant Nussbäumli
    Foto: Peter Tresoldi, outdooractive.com-Community
  • / Spannende Entdeckung im Wald
    Foto: Peter Tresoldi, outdooractive.com-Community
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Von der Bergwiesen der Eggberge tauchen wir ein in den Altdorfer Bannwald. Wir steigen ab bis zur Rotfluh, eine grosse brüchig Felswand, die Altdorf bedroht. Wir queren den Wald zuerst Richting Nordost, dann Richtun südwest, bis wir beim Nussbäumli ankommen, Dort legen wir eine Rast ein, bevor wir den Abstieg nach Altdorf unter die Füsse nehmen.
leicht
8 km
2:56 h
156 hm
1139 hm
Mit der Eggberg-Bahn erreichen wir bequem die Eggberge. Der Abstieg über die Rotfluh zeigt auf beeinduckende Art, wie Felsen und Ribenen das Dorf Altdorf bedrohen. Überall sind alte und neuere Schutzmassnahmen zu sehen. Die Bedeutung des Schutzwaldes wird kaum an einem anderen Ort so deutlich. Auf dem ganzen Weg machen Informationstafeln auf die wichtige Funktion des Schutzwaldes aufmerksam. Ein Zwischenhalt im Restaurant Nussbäumli lohnt sich auf jeden Fall. Beim Telldenkmal erreichen wir wieder Anschluss an den öffentlichen Verkehr.

Autorentipp

Das Bergrestaurant Nussbäumli ist eines  der beliebtesten Ausflugsziele der Altdorfer. Bei schönem Wetter kann e sein, dass Aussichtsterrasse und Spielplatz voll belegt sind. Die Wanderung ist aber auch empfehlenwert, wenn es regnet oder wenn es bewölkt ist.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1465 m
Tiefster Punkt
462 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

In den Monaten Mai und Juni sollten Sie auf den Wegen bleiben, weil dann die Gefahr von Zeckenbissen besonders gross ist.

Start

Talstation der Seilbahn Eggberge (1445 m)
Koordinaten:
DG
46.901668, 8.644567
GMS
46°54'06.0"N 8°38'40.4"E
UTM
32T 472928 5194298
w3w 
///kämpft.sehr.stockwerk

Ziel

Altdorf, Telldenkmal

Wegbeschreibung

Bergstation Eggberge - Rotfluh - Mittlere Planzeren - Nussbäumli - Altdorf

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn erreichen wir bequem Flüelen. Von dort startet unmittelbar nach Ankunft des Zuges ein Bus Richtung Altdorf. Nach wenigen Minuten können bei der Seilbahn Eggberge aussteigen.

Koordinaten

DG
46.901668, 8.644567
GMS
46°54'06.0"N 8°38'40.4"E
UTM
32T 472928 5194298
w3w 
///kämpft.sehr.stockwerk
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8 km
Dauer
2:56h
Aufstieg
156 hm
Abstieg
1139 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.